Street Art auf St.Pauli

5 (100%) 1 vote
Street Art St.Pauli
Street Art auf St.Pauli

Street Art ist auf St.Pauli überall zu finden. Die meisten Objekte lassen sich abseits der Reeperbahn in Richtung Schanzenviertel finden. Hot Spots sind hier vor allem die Hein-Hoyer-Straße, Wohlwillstraße und Simon- von- Utrecht- Straße, An der Schilleroper/ Lerchenstraße, sowie die Kleine Freiheit und Am Neuen Pferdemarkt. Es lohnt sich auch hier immer einen Blick in die Hofeingänge, Passagen und Haustüraufgänge, zu werfen.

St. Pauli als das wohl weltweit bekannteste Stadtviertel Hamburgs, übte schon immer Faszination bei seinen Besuchern aus, sei es durch den Fußballklub FC St.Pauli oder durch die „sündigste Meile der Welt“, die Reeperbahn.Die Reeperbahn mit ihren zahlreichen Peepshows, Bordellen und einer vielfältigen Kneipenlandschaft in den Nebenstraßen, sowie Club und Life-Musik-Angeboten, machten den „Kiez“ zu einem Touristenliebling und Publikumsmagneten.

Dabei waren Prostitution und Vergnügen schon seit Beginn Thema auf St. Pauli und dienen der Stadt heute als erfolgreiches Vermarktungsmittel. St. Pauli besteht aber heute nicht aus Rotlichtmilieu, sondern steht auch für Musicals wie „SisterAct“ im TUI Operettenhaus und dem (Kabarett-) Theater z.B. im Schmidts Tivoli .

In den 1980er Jahren stand St.Pauli vor allem wegen der Häuserkämpfe und -besetzung in der Hafenstraße im bundesweiten Fokus. Heute lebt der Geist des Widerstandes immer noch auf St. Pauli, was kürzliche Aktionen, wie „Recht auf Stadt“, oder die Anti Gentrifizierungsaktionen des Aktionsnetzwerks „Es regnet Kaviar“ zeigen.

Los gehts mit der Street Art Tour durch St.Pauli

Schreibe einen Kommentar