EVOL Street Art Künstler // Filigrane Street Art aus Berlin

5 (100%) 2 votes
Evol Street Art
Evol am Smithfield Market London

Evol ist ein Street Art Künstler aus Berlin, Jahrgang 1972. Er ist in der Street Art Szene vor allem bekannt durch seine filigranen und detailreichen Schablonenarbeiten.

Dabei verwandelt er beispielsweise Stromkästen in Plattenbauten angelehnt an die Architektur seiner Wahlheimat und inspiriert durch die Architektur der ehemaligen DDR. Sein Künstlername geht auf die Turnschuhe zurück die er trug als er nach einem Namen gesucht hat.

Für seine Street Art arbeitet er teilweise mit bis zu fünfzehn aufwendig ausgeschnittenen Schablonen. Evol lässt sich bei seiner Arbeit vor allem durch die Stadt selber inspirieren. Er ist ständig auf der Suche nach kleinen alltäglichen Details, die durch menschliches Tun entstehen, kleine Ecken, besondere Hauseingänge, spezielle Verkabelungen oder Balkone, grosses Spektakel blendet er aus.

Evol sucht nach dem Individuellem, Häuserfassaden vor 50 Jahren haben eine Geschichte erzählt die heute niemand mehr lesen kann weil sie übermalt wurden von einer Einheitsfarbe wie das Gelb welches Berlin Mitte momentan generalisiert. Dieses Bild will er an uns Betrachter wieder zurück geben, durch seine Kunst auf das Stadtleben lenken als Häuserwände noch etwas zu erzählen hatten.

Was für eine Wirkung seine Street Art hat könnt Ihr im folgenden Video sehen. Das Video stammt aus einer Installation im Slaughterhouse Dresden aus dem Jahre 2011. Die Installation trägt den Namen „Caspar David Friedrich Stadt.“

Weitere Informationen findet Ihr unter:

www.wilde-gallery.com

www.arte.tv

Schreibe einen Kommentar