Banksy verkauft seine Werke für 60 Dollar das Stück in New York

5 (100%) 2 votes

 

Der britische Street Art Künstler Banksy hat laut dem Online Magazin Mashable einen Stand im Central Park von New York aufstellen und seine Werke dort für 60 Dollar das Stück verkaufen lassen.

Da es sich um Original Werke handelt haben die Käufer unwissend einen enormen Wert in Ihrem Besitz. Die ersten Bilder die verkauft wurden gingen an eine junge Frau, die den Händler sogar noch 50% runterhandeln konnte.

Stan Schroeder zeigt in seinem Artikel zum Vergleich einmal auf was für Preise für ein original Werk von Banksy bei Versteigerungen ergattert werden. Banksys Werk „Space Girl & Bird“ wurde für 578.000 Dollar, „Keep it Sportless“ sogar für 1,870,000 Dollar versteigert.

Banksy ist seit Anfang Oktober in New York unterwegs unter dem Motto „Better Out than In. an Artists Residency on the Streets of New York.“ hinterlässt er seine Spuren in der gesamten Stadt (Quelle). Banksy selber hinterlässt aber nicht nur seine Werke sondern bietet dem Betrachter auch eine Tür tiefer in das Werk mit dem Sinn des Gehörs einzutauchen. Neben jedem seiner Bilder steht eine Gratis-Telefonnummer die passende Geräusche zu den Werken abspielt.

Eine Liste aller seiner Arbeiten in New York findet Ihr auf seiner Website https://www.banksyny.com/, hier die aktuelle Dokumentation über Banksy und Mr. Brainwash Banksy – Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung)